Städtebauliches Leitbild – Phase der Vertiefung

Bei der Ausarbeitung des Städtebaulichen Leitbilds zur Hafenentwicklung hat die Harder Expertengruppe erkannt, dass weitere, vertiefende Betrachtungen notwendig sind. Denn: Das Leitbild soll zu einer wichtigen und tragfähigen Planungsgrundlage für zukünftige Projekte werden. Im Zentrum der Überlegungen stehen die inhaltliche Prüfung und Machbarkeit der Vorschläge und Zukunftsbilder. Die Bevölkerung wird dabei weiterhin am Prozess beteiligt und in gezielten Gesprächen involviert bleiben.

Ausgehend von den Ergebnissen der Bürgerbeteiligung und nach Einarbeitung der Vorschläge der Expertengruppe werden aktuell die funktionalen und technischen Voraussetzungen überprüft.. (Fotoscredits: Frederick Sams)

Schlüsselfunktion Verkehr

Wie in vielen Gemeinden und Landesteilen kommt dem Verkehr auch in Hard eine wichtige Bedeutung zu. „Wir müssen dem Städtebaulichen Leitbild eine solide Verkehrsplanung zu Grunde legen. Denn wir wissen, dass gerade beim Thema Mobilität neben den bestehenden Bedürfnissen neue Ansprüche berührt werden – wie z.B. technische Entwicklungen oder die Frage einer nachhaltigen Lebensqualität“, konkretisiert Bürgermeister Harald Köhlmeier. Details dazu und Lösungsansätze von Experten müssen in das Städtebauliche Leitbild einfließen.

Konkretisierung der Vorschläge

Die Konkretisierung der Vorschläge und Ideen der Bürgerbeteiligung, v.a. dem Open Space, hat zudem ergeben: Es ist ein vertiefender Austausch mit verschiedenen, unmittelbar mit der Wassernutzung verbundenen Einrichtungen oder Personengruppen notwendig. Die Expertengruppe nützt daher die verbleibende Zeit, um gemeinsam hochwertige Lösungen zu finden.

Fokusgruppe Strandbad

Ein Beispiel der weiteren Beteiligung der Harderinnen und Harder bildet etwa der Bereich Strandbad. Per Zufall ausgewählte Strandbadbesucher/innen aus Hard werden Anfang Jänner in eigenen Fokusgruppen zu Workshops eingeladen. Gemeinsam arbeiten diese dann an den Ideen für das Strandbad von morgen.

Weiterer Fahrplan

Die gesammelten Ergebnisse aus dieser Phase der Vertiefung fließen in die Endversion des Städtebaulichen Leitbilds zur Entwicklung des Hafenquartiers ein. Dieses wird zuerst intern den Gremien der Gemeinde vorgestellt und im März 2019 öffentlich präsentiert. Im April wird die Gemeindevertretung über dessen Annahme entscheiden.